Bloggern sei Dank, lässt sich erahnen, welchen Einfallsreichtum Politiker haben, um Wahlen offenslichtlich zu manipulieren. Gerüchten zufolge, sollen Ausländer im Sinne der malaysischen Regierungspartei aus "Bangladesh" eingeflogen worden sein, um mit kurzfristig ausgestellten "Personal-Ausweisen" wählen zu gehen. Es braut sich eine Stimmung der Unzufriedenheit unter den Malaysiern zusammen. Ausschreitungen halten Experten für wahrscheinlich.  Ob zu einem späteren Zeitpunkt die Wahlen für ungültig erklärt werden hängt von dem Federal Court, dem Gerichtshof in Malaysia ab.

Es gibt nur wenige Medien, die das Thema kritisch durchleuchten. Facebook ist voll von kritischen "POSTS" und Videos. Bevor diese zensiert werden, geben wir von Blog-Welt.com einen kleinen Überblick – mit dem Bericht von C.N.A.- gefilmt in Bangsar in Kuala Lumpur.