Wir erinnern uns. 2011: Ägypten liegt sich in den Armen. Es ist geschafft. Die Revolution des 25. Januar 2011 zeigt nach 18 tägigen Demonstrationen Wirkung. Präsident HUSNI MUBARAK ist Geschichte. Ägypten steuert in eine demokratische Zukunft und folgt nach Tunesien der Strömung nach Freiheit. Revolution des 15. Januar 2011

Blog-Welt.com  bot als Blogger-Plattform innerhalb der letzten Wochen immer wieder Freiraum für Kommentare von vielen Usern.   Seit 17 Uhr (MEZ 18 Uhr) steht fest, der 11.Februar geht mit dem Rücktritt von Präsident Mubarak in die Geschichte Ägyptens ein. Die friedliche Revolution ist perfekt. Die massiven Gefechte zwischen den gegenüberstehenden Lagern, mit vielen Toten, waren eher bestärkend als abschreckend für die Mubarak-Gegner. Korruption, Ungerechtigkeit, Folter und Armut führten zu einem beispiellosen Marsch der Millionen. NIK HERB, der unter anderem durch seine Reisereportage "Auf den Spuren…" viele Freunde in Ägypten hat, freut sich mit allen Ägyptern über diesen historischen Tag.  Der Weg ist nun frei für Ägyptens Neubeginn,. Vielleicht sogar eine Chance für einen lang anhaltenden Frieden im nahen Osten.